Die Kulturwerkstatt Ebersbach

KulturWerkstatt – Verein zur Förderung der Kultur in Ebersbach e.V.

Der Verein „KulturWerkstatt. Verein zur Förderung der Kultur in Ebersbach an der Fils e.V.“  hat sich zum Ziel gesetzt, das kulturelle Leben in Ebersbach durch verschiedene Veranstaltungen zu bereichern.

Interessierte Besucher, kreative Ideengeber und engagierte Helfer sind uns willkommen!

 

Kleine Historie

Seit vielen Jahren, beginnend 1992 mit der „Frühlingsparty“, setzen sich die „Meister und Gesellen“ der KulturWerkstatt für das kulturelle Leben und Angebote für die Jugend tatkräftig ehrenamtlich ein. Durch die Gewinne aus der legendären „Sommernachtsparty“ (1990-2000) konnte Jahr für Jahr eine Kleinkunstszene aufgebaut werden, die anfänglich aus Kabarett und lyrisch-musikalischen Abenden bestand. Zu „Großereignissen“ mit rund 300 Besuchern gerieten Veranstaltungen mit dem „Drommeldar Trio“, „Uli Keuler“ oder „Erotic Explousch’n“. Von regionaler Bedeutung war im Jahr 2001 die Veranstaltungsreihe zum 100. Geburtstag der Lyrikerin Rose Ausländer unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Erwin Teufel.

Die mit unzähligen ehrenamtlichen Händen erwirtschafteten Mittel wurden aber vor allem für teils recht kostenintensive Jugendprojekte eingesetzt. Etliche Konzerte mit Nachwuchsmusikern, eine Mini-Ramp für Inline-Skater und viele andere Initiativen wurden finanziert und durchgeführt. Zu Beginn des neuen Jahrtausends konnte die KulturWerkstatt gleich dreifach auf erfolgreiche Jugendarbeit stolz sein: Die Jugendmusikveranstaltung „Celebration“, das „Ramp-Team“ und die LAN-Party „Ebersbattle“. Mittlerweile wird der „Jugend-Sektor“ weniger von uns bedient. Allerdings hat Ebersbach ja ein neues Kinder- und Jugendhaus „E3“ gebaut und eingerichtet, wo unter Beteiligung der Jugendlichen verschiedene Veranstaltungen stattfinden.

Ein weiteres wertvolles „Werkstück“ sind die mittlerweile etablierten Kinotage in der Marktschulehalle „It’s Movie-Time!“ Sechs- bis achtmal im Jahr reist die Mobile Kino GmbH aus Esslingen an und zeigt jeweils drei aktuelle Kinoknüller für Kinder, Jugendlichen und Erwachsene.

Nach vielen Jahren der musikalischen Abstinenz von seiner Heimatstadt gastiert aufgrund der Initiative der KulturWerkstatt Professor Martin Schrack regelmäßig mit verschiedenen namhaften Jazzern in Ebersbach – zunächst in der „Alten Post“. Am 21. Juli 2002 war dann die Zeit reif für einen Event, der von sich reden machen sollte. Der Musikdozent und europaweit wirkende Jazzarrangeur Martin Schrack schwärmte von seinem Projekt, Jazzer und klassische Streicher auf die Bühne zu bringen. „Das muss Ebersbach hören und sehen!“, war die einhellige Meinung bei den Kulturmachern. Welche Räume eignen sich dafür in Ebersbach? Keine! Wie so oft ging die KulturWerkstatt nach dem Motto „Geht nicht – gibt’s nicht!“ vor und wurde bei Reinhold Harsch vorstellig, der für seine Firma mit großem Aufwand die stilvolle „historische Fabrikhalle“ in der Kanalstraße hergerichtet hatte. Das Konzept überzeugte ihn und Dank der Unterstützung der Zukunftswerkstatt Stadtmarketing und der Stadtverwaltung Ebersbach konnten acht Musiker um Martin Schrack und die fabelhafte US-Sängerin Miss Sandy Patton zusammen mit über 400 Besuchern bei der „Summernight’s Serenade. Jazz meets Classic“ den neuen  „Kulturtempel“ erobern.

Die KulturWerkstatt hat mit Familie Harsch vereinbart, dass die historische Fabrikhalle an zwei bis drei Terminen im Jahr für ausgefallene Kulturereignisse die Pforten öffnet (und dafür aufwändig umgeräumt wird). So waren in den vergangenen Jahren neben Aufsehen erregenden „JazzNights“, Christof Altmann („Ich möcht‘ so gern a Maultasch sei“), das Stuttgarter „teatro piccolo“ („Picasso ?“), das Percussion-Duo „Double Drums“, „Una noche flamenca“, Bernd Kohlhepp, das Drommeldar Trio („Riaba, Rotz ond Ranzawai“), die Lyrikbühne Esslingen mit literarisch-musikalischen Soiréen, u.v.m. zu Gast. Im August war bisweilen der Innenhof des Fabrikkomplexes Schauplatz eines mehrtägigen Sommernachts-Open- Air-Kinos. Keine Frage: Kultur vom Feinsten hat eine Heimat mit grandiosem Ambiente gefunden!

Darüber hinaus kooperiert die KulturWerkstatt mit anderen Einrichtungen und Vereinen, insbesondere dem Ebersbacher Tintenfässle (Lesungen, Literatur-Events), Harsch Accessoires (Kunst, Tafelfreuden & Kultur), dem Theater im Zentrum und der Stadt Ebersbach/Fils. Besonders aktiv und erfolgreich kooperieren wir derzeit mit dem „Förderverein Bürgerhaus Weiler ob der Fils e.V.“ Engagierte Kulturfreunde sind jederzeit willkommen, um das gerade mal zwei Hände voll zählende Organisationsteam der KulturWerkstatt tatkräftig zu unterstützen!

Aktuelle Informationen zum Programmangebot der KulturWerkstatt stehen wöchentlich im Ebersbacher Stadtblatt und hier im Internet (https://kulturwerkstatt.ebersbach.de).

 

Kontakt:
KulturWerkstatt Ebersbach/Fils e.V.
Erster Vorsitzender: Andreas Passauer
Hebelstraße 38 | 73061 Ebersbach-Bünzwangen
E-Mail: kulturwerkstatt@ymail.com